Sexualberatung und Sexualtherapie

 

Die Aussicht auf sexuelle Begegnung weckt Träume, Erwartungen, Leistungsdruck und Ängste. Sexuelle Erfüllung lässt sich nicht machen. Sie kann geschehen, wenn man sie zulässt.

 

Erfüllung entspringt aus viel Zeit, Entspannung und der Fähigkeit zu sagen, wonach man sich sehnt. Gift sind Zeitdruck, Stress, etwas zuzulassen, was man nicht will, und Alkohol.

 

Sexualität geschieht in Beziehung. Sexualität ohne Beziehung verletzt – das Gegenüber und einen selbst.

 

Sexualität trägt Früchte. Wir selbst sind die Frucht der sexuellen Lust unserer Eltern, Großeltern und all der Generationen davor. Welche Vorstellung wir vom sexuellen Zusammensein unserer Vorfahren haben, strahlt aus auf unsere eigene Lust und Scham.

 

Sexualität ist die zentrale Lebenskraft, der wir unsere Existenz verdanken und aus der unsere Kinder und Enkel werden. Sexualität bleibt die zentrale Lebenskraft, auch wenn es nicht oder nicht mehr um Kinder geht.

 

Können Sie Ihre sexuelle Lebenskraft so leben, wie Sie möchten? Steht Ihnen etwas im Wege?

 

Biologisches Hintergrundwissen: Intimität oder der Unterschied zwischen fortpflanzungsorientierter und bindungsorientierter Sexualität

  

 

intuitiv richtig – Psychologische Beratung

Dr. phil. Peter Flury-Kleubler, Psychologe FSP, Einzel- und Paarberatung, St. Gallen