Reif werden

 

In der zweiten Lebenshälfte zeichnen die Spuren des Lebens unseren Körper immer deutlicher.

 

Parallel dazu wächst unsere Erfahrung. Wir haben gelernt hinzufallen und wieder aufzustehen. Wenn wir die Abgründe unseres Lebens als Chancen sehen, wächst daraus, was wir getrost als Weisheit bezeichnen dürfen. Die Sicht auf das Leben verändert sich. Wichtiges wird unwichtig. Und vermeintlich Unwichtiges wird kostbar.

 

Dennoch kommen auch in der zweiten Lebenshälfte Zeiten, die uns von Grund auf erschüttern und unsere Zuversicht, wieder aufzustehen, an Grenzen bringen. Auch in diesen Zeiten begleite ich Sie in dem, was da ist.

 

 

intuitiv richtig – Psychologische Beratung

Dr. phil. Peter Flury-Kleubler, Psychologe FSP, Einzel- und Paarberatung, St. Gallen