Dosieren

 

Wissen Sie, wieviele Tassen Kaffee Sie heute schon getrunken haben? Und wieviel Zeit haben Sie am Bildschirm Ihres Smartphones verbracht?

 

Nach welcher Menge Alkohol geht es Ihnen an einem Fest am besten? Und nach welcher Menge ist Ihnen in der Nacht danach und am nächsten Morgen in Ihrer Haut am wohlsten?

 

Dosieren gehört zu den Grundfertigkeiten des Lebens: das Dosieren von Koffein und Alkohol, das Dosieren von Zucker und Fett, das Dosieren von Zeit am Smartphone oder das Dosieren von sexueller Stimulation.

 

Zum Dosieren gehören auch die Wahrnehmung der eigenen Wachheit und Müdigkeit – und das Leben eines der inneren Uhr entsprechenden Schlaf-Wach-Rhythmus.

 

Dosieren ist ein Schlüssel zur Lebensfreude. Viel an seelischem Unbehagen, Selbstzweifeln und Beziehungsproblemen lässt sich durch einen bewussten Umgang mit den eigenen Gelüsten in Wohlbefinden verwandeln.

 

 

intuitiv richtig – Psychologische Beratung

Dr. phil. Peter Flury-Kleubler, Psychologe FSP, Einzel- und Paarberatung, St. Gallen