Schlüsselbegriffe kurz erklärt

  

Polyvagal-Theorie

 

Gemäß der Polyvagal-Theorie von Stephen W. Porges (ebenfalls polyvagale Theorie genannt, vgl. auch Literatur) besteht das autonome (vegetative) Nervensystem nicht nur aus zwei Teilen, dem Sympathikus und dem Parasympathikus. Sie postuliert aufgrund neuroanatomischer Befunde, dass der Parasympathikus seinerseits aus zwei stammesgeschichtlich unterschiedlich alten Teilen besteht. Diese sind das stammesgeschichtlich alte dorsale vagale System und das jüngere, erst bei den Säugetieren vorhandene, ventrale vagale System.


Weitere Information zum Zusammenwirken dieser Teile finden Sie unter dem Begriff Aktivierung sowie beim Thema Wahlfreiheit.

 

 

Meiner Arbeit liegen Erkenntnisse über das Funktionieren des autonomen Nervensystems zugrunde.

 

 

intuitiv richtig – Psychologische Beratung

Dr. phil. Peter Flury-Kleubler, Psychologe FSP, Einzel- und Paarberatung, St. Gallen