Schlüsselbegriffe kurz erklärt

 

Energie

 

Wenn in der Psychologie von Energie die Rede ist, bezieht sich der Begriff zum einen auf subjektiv erlebte Energie oder deren erlebtes Fließen. Zum anderen geht subjektives Erleben stets einher mit physiologischen Vorgängen von Nervenzellen, Drüsen und Muskeln.

 

 

Wenn Energie in einzelnen Körperzonen nicht ungehindert fließt, wird dies in körperorientierten psychologischen Ansätzen als Blockaden bezeichnet. Der Energiefluss und energetische Blockaden zeigen sich äußerlich etwa im Muskeltonus, in der Hauttemperatur und in der Hautfarbe (Durchblutung).

 

In der psychologischen Beratung lenke ich Ihre Aufmerksamkeit auf das Geschehen in Ihrem Körper.

 

 

intuitiv richtig – Psychologische Beratung

Dr. phil. Peter Flury-Kleubler, Psychologe FSP, Einzel- und Paarberatung, St. Gallen